AIFMD-Reporting mit aifExpert

kaum ist die technische Umsetzung der "Statistik über Investmentvermögen" auf Basis des neuen XML-Schemas über das Bundesbank Extranet abgeschlossen und muss monatlich abgegeben werden, erwarten Sie neue Aufgaben:

Das AIFMD-Reporting an die ESMA bzw. Bafin:    

  • §35 KAGB, Absatz 1 Meldungen auf Gesellschaftsebene
  • §35 KAGB, Absatz 2 Meldungen auf Ebene der Investmentvermögen

Vermeiden Sie das manuelle Zusammenstellen der Reports oder die Erfassung dieser Informationen in Excel, etc.. Wegen der Fehleranfälligkeit und mangelnden Transparenz sollten Sie nur Systeme verwenden, die eine lückenlose Überprüfung, Dokumentation und Protokollierung bieten.  Unser aifExpert ist ein elektronischer "Helfer", der die technischen Anforderungen an das gesetzliche Reporting perfekt umsetzt. Die integrierten Schnittstellen zur FIBU, dem Asset- und AIF-Management, sowie ERP- und CRM-Systeme schaffen die Voraussetzung eines korrekten und effektiven Meldewesens. 


Diese technischen Voraussetzungen sind für die Meldung zu erfüllen:

  •       XML-Dateien mit definiertem Format
  •       Begrifflichkeiten in Englisch
  •       Upload über ein BaFin-Portal, geht an die ESMA

 

Das europäisch regulierte Reporting ist über die Bafin einzureichen und ab März 2015 besteht für alle AIF`s die Pflicht zur Meldung - wobei der Zeitraum für Meldepflichten unterschiedlich ist (Quarteilsweise, halbjährlich, jährlich).

Die Meldepflicht greift ab dem 16.03.2015, der Testzeitraum hierfür beginnt im Februar 2015.  

aifExpert unterstützt Sie bei folgenden Aufgaben:

  • Abgabe der gesetzlichen AIFMD-Meldungen (XML) an die BaFin
  • Abgabe der gesetzlichen Meldungen (XML) an die Bundesbank

Unser AifExpert bietet umfangreiche Sicherungsmechanismen, einen integrierten Zugriffsschutz und weitere Features zur lückenlosen Dokumentation und korrekten Umsetzung dieser gesetzlichen Richtlinien. Für weitere Informationen sprechen Sie uns an.